Inspiration Schnittmuster-Hacks

Bluse Daisy als Kleid verlängern

Unsere Bluse Daisy als Kleid nähen? Gar kein Problem, denn Daisy kannst du wunderbar nach unten verlängern und eine Smoknaht einarbeiten. Dadurch bekommst du ein zauberhaftes Kleid, das perfekt für den Frühling ist. Und weil wir zauberhafte Kleider mit Smoknähten lieben, zeigen wir dir hier, wie du das Schnittmuster dafür anpassen musst. Bei Instagram findest du die Anleitung übrigens auch als Video!

Das Schnittmuster Daisy

Die Bluse Daisy ist etwas verspielt und romantisch. Je nachdem, ob du sie mit Muster oder in uni nähst, unterstreichst du den Look oder lässt es ein bisschen cleaner wirken. Daisy ist einfach geschnitten und erhält ihren einzigartigen Touch durch die Smoknähte an Kragen und Ärmeln.

Bluse Daisy als Kleid verlängern

Die Schnittteile können ab der Saumlinie einfach gerade nach unten verlängert werden. Bei 1.64m Körpergrößen haben wir den Schnitt 60cm verlängert. Je nach Körpergröße und gewünschter Länge kannst du diesen Wert selbst festlegen. Dementsprechend benötigst du 60cm mehr Stoff (bzw. so viel mehr, wie du den Schnitt verlängerst). In unserem Fall also 2.10m (bzw. 2.25m für Größe 44-48). Außerdem kannst du für mehr Bewegungsfreiheit einen Schlitz an den Seiten einarbeiten. Auf dem Lageplan siehst du, wie die Schnitteile verlängert aussehen.

Auf Höhe des Taillenknipses werden dann drei Linien mit einem Abstand von 2cm eingezeichnet. Das sind deine Smoklinien.

Nun kannst du deine Daisy zuschneiden und entsprechend der Anleitung nähen. Nähe als erstes die Smoknähte von Vorder- und Rückteil und nähe Daisy dann so weiter, wie in der Anleitung beschrieben.

Daisy als Kleid
Bluse Daisy als Kleid

Wie du die Smoknähte mit der Bernina B740 nähst, zeigen wir dir in diesem Video.

Du suchst den perfekten Stoff für deine Daisy? Dann schau doch mal bei unseren Kleiderstoffen vorbei!

Wie findest du die verlängerte Daisy? Aus welchem Stoff würdest du Daisy als Kleid nähen?

Du hast noch Fragen? Dann schreib einen Kommentar oder schaue in die FAQ.

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Kommentar schreiben